Brandschottungen

Brandschottungen, auch als Brandschutzabschottungen, Brandschotts, Brandabschottungen bezeichnet, gewährleisten, dass im Brandfall die Ausbreitung von Feuer und Rauch im Gebäude ausreichend lang eingedämmt wird, indem die Brandschottungen an den Durchbrüchen für Kabel und Rohre durch die Decken und Wände der einzelnen Brandabschnitten eingebaut werden.

Neben den Durchbrüchen für Elektro- und Rohrleitungen sind auch Brandschottungen an Lüftungs- und Klimakanälen und an Trägern und Fugen in Decken und Wänden vorzunehmen.

Welche Maßnahme zu ergreifen ist, hängt von den Eigenschaften der Leitungen und Kanäle, der Träger und Fugen ab, sowie von den Forderungen des baulichen Brandschutzes und der Baugenehmigungsbehörde.

Brandschottungen können mit Brandschutzkitt , Brandschutzmörtel , mit Brandschutzkissen, Leichtbauschotts , Schaumabschottungen oder Brandschottfertigelementen, wie Manschetten realisiert werden.

Um Lüftungs- und Klimakanäle sowie Träger brandschutztechnisch abzuschotten, werden sie mit Brandschutzplatten ummantelt.
Bei der Abschottung von Trägern kommen auch spezielle, intumeszierende Brandschutzbeschichtungen zur Anwendung, die im Brandfall aufschäumen und die Träger so vor der entstehenden Brandhitze dämmen.
Die Träger bleiben deshalb weiter stabil und funktionstüchtig.

Brandschottungen

Wir bieten die Beratung und Einbau von Brandschottungen an. Wir verwenden hochwertige Materialien der Firma Hilti Deutschland AG

Für weitere Informationen oder Anfragen kontaktieren Sie uns gerne, wir werden gemeinsam eine Lösung finden